Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteAkazienweg Verwaltungsgebäude | zur StartseiteFahrradständer | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

INFORMATIONEN ZUM NIEDERSCHLAGSWASSER

 

 

Niederschlagswasser - Wohin mit dem wertvollen Nass?

 

Regenwasser sollte lange Zeit möglichst schnell raus aus der Stadt. Allerdings wird durch die witterungsbedingten Veränderungen der letzten Jahre der Niederschlag zur wertvollen Ressource. Wünschenswert ist es, den Niederschlag im regionalem Wasserkreislauf zu erhalten.

Mit der Einführung der Niederschlagswassergebühr hat auch bei einigen Grundstücksbesitzern ein Umdenken eingesetzt. Viele Grundstücksbesitzer fragen sich, wie sie das wertvolle Regenwasser auf ihrem Grundstück behalten und somit diese zusätzliche Gebühr einsparen können. 

Auch im städtischen Gebiet ist es möglich im privaten Bereich durch Entsiegelung von Flächen (Ersatz von Betonflächen oder verfugten Betonpflasterflächen durch wasserdurchlässiges Pflaster oder Grünflächen), Errichtung von Versickerungszisternen, Rigolen oder Naturteichen den Erhalt des Regenwassers auf dem Grundstück zu erreichen.

Sollten Sie größere Investitionen planen und benötigen Sie eine Beratung zu möglichen Varianten der Regenwassernutzung auf Ihrem Grundstück stehen Ihnen die zuständigen  Mitarbeiter der technischen Abteilung des Verbandes gern zur Verfügung.

 

Schema Niederschlagswasser
Niederschlagswasser 2