Herzlich Willkommen

 

auf der Internetseite des

Wasser- und Abwasserverbandes

Westniederlausitz

 


 

13.02.2020

Sonnewalder Gebührenbescheide

erst im April

 

Versand der Gebührenbescheide für das

Gebührengebiet Sonnewalde erfolgt erst

im April 2020

 

Die Jahresgebührenbescheide 2019 für das Gebührengebiet Sonnewalde
werden in diesem Jahr erst im April versandt. Hiervon betroffen sind alle
Ortsteile der Stadt Sonnewalde sowie der Ortsteil Frankena der
Stadt Doberlug-Kirchhain.

 

Hintergrund dieser Entscheidung des Verbandes ist das Ergebnis
einer Normenkontrollklage zu den Trinkwassergebühren 2017
für das Gebührengebiet Sonnewalde. Aufgrund der fehlenden
Vollständigkeit der Satzungsregelungen zu den „Vollbeitragszahlern“
und zu den „Nichtbeitragszahlern“ hat das Gericht die Unwirksamkeit
der „Gebührensatzung zur Wasserversorgungssatzung für die öffentliche
Wasserversorgungseinrichtung Sonnewalde“ vom 08.12.2016 festgestellt.
 
Weder die Einteilung in zwei Trinkwassergebührenbereiche
noch die Kalkulation für die Gebühren wurden durch das Gericht
beanstandet. Der Verband wird somit rückwirkend eine neue
Gebührensatzung beschließen und anschließend die Gebührenbescheide
in der zweiten Aprilhälfte  versenden.
 
Zwischenzeitlich gezahlte Abschläge wird der Verband
selbstverständlich berücksichtigen.

 


 

Wichtige Information für Eigentümer und Installateure

zuEinbau und Wechsel von

Absetzmengenzählern (Gartenwasserzähler)

bzw. Zählern für eigene Wasserversorgungsanlagen

ab 01.01.2020 

 

Wie bereits in der Wasserzeitung Ausgabe 04/2019 veröffentlicht,

informieren wir über die Veränderungen zum Einbau und Wechsel

von Absetzmengenzählern (Gartenwasserzählern)

bzw. den Zählern für eigene Wasserversorgungsanlagen.

 

Ab dem 01.01.2020 stellt grundsätzlich der WAV den beauftragten 

Installateurunternehmen, die benötigten Messvorrichtungen

zum erstmaligen Einbau zur Verfügung.

 

Die vom WAV gestellten Zähler sind entsprechend den technischen Regelungen

beim Antragsteller einzubauen. Die Verplombung erfolgt durch den

Wasser- und Abwasserverband Westniederlausitz.

 

Die Eichfristen der vom WAV bereitgestellten Zähler werden von der

Kundenabteilung des WAV überwacht. Den nachfolgenden Wechsel

der Messvorrichtungen sowie die Verplombung übernehmen dann die

zuständigen Mitarbeiter des WAV Westniederlausitz.

 

Das Antragsformular steht Ihnen hier bzw. während der Öffnungszeiten beim

WAV Westniederlausitz zur Verfügung.

 


 

Wir bilden aus! Bewirb Dich jetzt hier!

 


Sie erreichen unsere Bereitschaftsdienste unter den

folgenden Rufnummern:

 

 

Trinkwasser: 0170 - 4 50 06 80

 

Abwasser:     0170 - 4 50 06 81

 

Sie erreichen die Fäkalannahme unter der folgenden Rufnummer:

 

03 53 22 - 3 29 72

 

 


 

Hinweis:     

 

> Die aktuellen Wasserwerte unserer Wasserwerke finden

   Sie unter Kundeninformationen.

                        

Ratgeber Trinkwasser des Bundesumweltamtes

 

    Trink Was - Trinkwasser aus dem Hahn - Gesundheitliche Aspekte 

    der Trinkwasser-Installation Informationen und Tipps für Mieter, 

    Haus- und Wohnungsbesitzer