Herzlich Willkommen

 

auf der Internetseite des

Wasser- und Abwasserverbandes

Westniederlausitz

 


Wir bilden aus! Bewirb Dich jetzt hier!


 

Dringende Mitteilung des WAV Westniederlausitz

bezüglich der Sprechzeiten aufgrund der Corona-Pandemie

Doberlug-Kirchhain, 17.03.2020

 

Sehr geehrte Kunden des WAV Westniederlausitz,

 

aufgrund der aktuellen Gefährdungssituation durch das Corona-Virus

setzt der WAV Westniederlausitz ab sofort die persönlichen Sprechzeiten

bis zum 17.04.2020 aus.

 

Selbstverständlich können die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen

telefonisch, per Post, per Fax (035322 4827) sowie per Mail

( ) kontaktiert werden.

 

Die Rufnummern der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind

auf der Homepage des Verbandes unter www.wav-westniederlausitz.de

unter dem Button "Kundeninformationen" veröffentlicht.

 

Bei dringenden Anliegen bitten wir um vorherige telefonische Terminvereinbarung.

 

Die Trinkwasserversorgung und Abwasserbeseitigung ist derzeit

ohne Einschränkung gesichert.

 

Wir danken für Ihr Verständnis!

Dietmar Seidel

Verbandsvorsteher

 


 

13.02.2020

Sonnewalder Gebührenbescheide

erst im April

 

Versand der Gebührenbescheide für das

Gebührengebiet Sonnewalde erfolgt erst

im April 2020

 

Die Jahresgebührenbescheide 2019 für das Gebührengebiet Sonnewalde
werden in diesem Jahr erst im April versandt. Hiervon betroffen sind alle
Ortsteile der Stadt Sonnewalde sowie der Ortsteil Frankena der
Stadt Doberlug-Kirchhain.

 

Hintergrund dieser Entscheidung des Verbandes ist das Ergebnis
einer Normenkontrollklage zu den Trinkwassergebühren 2017
für das Gebührengebiet Sonnewalde. Aufgrund der fehlenden
Vollständigkeit der Satzungsregelungen zu den „Vollbeitragszahlern“
und zu den „Nichtbeitragszahlern“ hat das Gericht die Unwirksamkeit
der „Gebührensatzung zur Wasserversorgungssatzung für die öffentliche
Wasserversorgungseinrichtung Sonnewalde“ vom 08.12.2016 festgestellt.
 
Weder die Einteilung in zwei Trinkwassergebührenbereiche
noch die Kalkulation für die Gebühren wurden durch das Gericht
beanstandet. Der Verband wird somit rückwirkend eine neue
Gebührensatzung beschließen und anschließend die Gebührenbescheide
in der zweiten Aprilhälfte  versenden.
 
Zwischenzeitlich gezahlte Abschläge wird der Verband
selbstverständlich berücksichtigen.

 


 

Sie erreichen unsere Bereitschaftsdienste unter den

folgenden Rufnummern:

 

 

Trinkwasser: 0170 - 4 50 06 80

 

Abwasser:     0170 - 4 50 06 81

 

Sie erreichen die Fäkalannahme unter der folgenden Rufnummer:

 

03 53 22 - 3 29 72

 

 


 

Hinweis:     

 

> Die aktuellen Wasserwerte unserer Wasserwerke finden

   Sie unter Kundeninformationen.

                        

Ratgeber Trinkwasser des Bundesumweltamtes

 

    Trink Was - Trinkwasser aus dem Hahn - Gesundheitliche Aspekte 

    der Trinkwasser-Installation Informationen und Tipps für Mieter, 

    Haus- und Wohnungsbesitzer