Fahrradständer | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteAkazienweg Verwaltungsgebäude | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

ÜBER UNS

 

 

WAV AKAZIENWEG 4 

 

Der Wasser- und Abwasserverband Westniederlausitz ist ein Zweckverband im Sinne des Gesetzes über kommunale Gemeinschaftsarbeit im Land Brandenburg (GKG) und eine Körperschaft des öffentlichen Rechts.

Durch die übereinstimmenden Beschlüsse des Zweckverbandes Trink- und Abwasser Doberlug-Kirchhain und Umland (ZVTA) und des Trink- und Abwasserzweckverbandes Sonnewalde/Umland (TAZ) vom 29.11.2006 schlossen sich beide Verbände mit Wirkung zum 01.01.2007 nach § 22 a des Gesetzes über kommunale Gemeinschaftsarbeit im Land Brandenburg (GkG) zu einem neuen Zweckverband, dem Wasser- und Abwasserverband Westniederlausitz, zusammen.

 

Zum WAV Westniederlausitz gehören die Stadt Doberlug-Kirchhain mit den Ortsteilen Arenzhain, Buchhain, Dübrichen, Frankena, Hennersdorf, Lichtena, Lugau, Nexdorf, Trebbus, die Stadt Sonnewalde mit den Ortsteilen Birkwalde, Breitenau, Brenitz, Dabern, Friedersdorf, Goßmar, Großbahren, Großkrausnik, Kleinbahren, Kleinkrausnik, Möllendorf, Münchhausen, Ossak, Pahlsdorf, Pießig, Schönewalde und Zeckerin, das Amt Elsterland mit den Mitgliedsgemeinden Schönborn, Heideland, Rückersdorf und Schilda, das Amt Plessa mit dem Ortsteil Gorden der Gemeinde Gorden-Staupitz, das Amt Kleine Elster mit den Ortsteilen Gröbitz und Ponnsdorf der Gemeinde Massen/Niederlausitz.

 

 

Aufgaben

 

Die wichtigste Aufgabe sieht der Verband in der Versorgung der Bevölkerung und der gewerblichen Kunden mit Trinkwasser in ausreichender Menge und Qualität sowie einer ordnungsgemäßen Schmutzwasserentsorgung im Verbandsgebiet. 

 

Gleichzeitig werden Wasserversorgungs- und Schmutzwasserentsorgungsanlagen geplant, errichtet, betrieben und erneuert. 

 

Durch kostenoptimierte technische Lösungen und eine auf langfristige Ziele orientierte Investitionstätigkeit sollen die Gebühren und Beiträge für die Bürger in vertretbaren Größenordnungen gehalten werden.

 

 

 

Organigramm

 

 Organigramm